Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Webseiten-Erlebnis zu bieten. Wir nutzen Cookies auch, um Ihre Einstellungen zu speichern und statistische Daten zu erfassen. Sollten Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie die Nutzung aller Cookies dieser Webseite. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch jederzeit ändern.

News


Bridgestone bereitet sich auf das große Finale in Suzuka vor

28 Juli 2017

Valentino Rossi

Klare Zielsetzung des Reifenherstellers für das letzte Rennen der FIM EWC

Bridgestone wird am 30. Juli 2017 beim 8h-Rennen von Suzuka an den Start gehen. Das in Japan stattfindende Rennen ist das große Finale der FIM Endurance World Championship (EWC) 2016-2017. Die von Bridgestone ausgestatteten Teams haben die letzten elf 8h-Rennen in Suzuka gewonnen und das Unternehmen strebt an, auch den zwölften Sieg einzufahren. Die Erfolgsstrecke kann weiter ausgebaut werden: 31 der 69 Mannschaften werden am 30. Juli 2017 auf Bridgestone Reifen an den Start gehen.

Der Weltmeistertitel der FIM EWC-Rennen liegt in greifbarer Nähe und für manche steht viel auf dem Spiel: 50 Prozent Extrapunkte stehen mit dem letzten Rennen der Serie zur Verfügung, wodurch drei Teams immer noch die Möglichkeit auf den Titelgewinn haben. Darunter auch das von Bridgestone ausgestattete österreichische YART Yamaha Official EWC-Team. Somit sind reichlich Spannung und Drama für die kompletten acht Stunden zu erwarten.

„Bridgestone Teams haben in den vergangenen 8h-Rennen von Suzuka bisher großen Erfolg gefeiert. Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Rennen und hoffen natürlich auch in diesem Jahr unsere Siegesserie fortsetzen zu können. Ich bin mir sicher, dass es ein packendes Rennen mit vielen guten Fahrern wird – egal welches Team am Ende den Titel holt“, sagt Nico Thuy, Head of Europe Motorcycle bei Bridgestone Europe

Bridgestone, der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche, hatte im Februar 2017 seine Rückkehr zum Motorradrennsport bekannt gegeben. Im selben Zug hat das Unternehmen zwei Teams der renommierten FIM EWC-Serie mit Bridgestone Rennreifen ausgestattet: Das österreichische YART Yamaha Official EWC-Team sowie das F.C.C. TSR Honda-Team.

Die FIM EWC ist eine Weltmeisterschaft, die aus fünf Rennen besteht: zwei in Frankreich und weitere drei in Deutschland, der Slowakei und Japan. Das 8h-Rennen von Suzuka am Suzuka Circuit in Japan am 30. Juli 2017 ist das fünfte und letzte Rennen der aktuellen Saison, die im September 2016 startete.

Weitere Informationen rund um die FIM EWC unter www.grippingstories.com sowie in „The Long Run“, einer 5-teiligen Serie über das YART-Team bei der EWC 2017. Der neue, vierte Teil ist seit dem 21. Juli 2017 online und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Vorbereitung auf das 8h-Rennen von Suzuka.

Neuigkeiten und Hintergründe von Bridgestone im Bereich Motorrad finden Sie auf unseren Facebook- und Instagram-Motorradseiten.

Weitere Informationen rund um die FIM EWC unter www.grippingstories.com sowie in „The Long Run“, einer 5-teiligen Serie über das YART-Team bei der EWC 2017. Der dritte Teil ist seit dem 16. Juni 2017 live und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der 8h von Oschersleben. Neuigkeiten und Hintergründe von Bridgestone im Bereich Motorrad finden Sie auf unseren Facebook- und Instagram-Motorradseiten.



Pressekontakt Bridgestone

Deutschland, Österreich, Schweiz:
Tim Röthig
tim.roethig@bridgestone.eu

Agenturkontakt Deutschland, Österreich, Schweiz:
P.U.N.K.T. PR
Benjamin Kolthoff
0049-40 85 37 60 11
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu



Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, ein Testgelände sowie 14 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 60 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa, im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab. 

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.

Bridgestone Teams haben in den vergangenen 8h-Rennen von Suzuka bisher großen Erfolg gefeiert.