Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Webseiten-Erlebnis zu bieten. Wir nutzen Cookies auch, um Ihre Einstellungen zu speichern und statistische Daten zu erfassen. Sollten Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie die Nutzung aller Cookies dieser Webseite. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch jederzeit ändern.

News


Runde für Runde zu neuen Bestzeiten: Der neue Battlax Racing R11

11 Oktober 2017

Valentino Rossi

Bridgestone präsentiert einen Reifen für volles Vertrauen auf der Rennstrecke.

Bridgestone, der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche1, bringt mit dem Battlax Racing R11 einen brandneuen profilierten Rennreifen auf den Markt. Der R11 wurde entwickelt, um sportlichen Fahrern auf der Rennstrecke die Sicherheit zu geben, mit der sie ihre Rundenzeiten verbessern können. 

Der R11 liefert eine höchstmögliche Performance im Segment profilierter Rennreifen – ohne dabei die Beständigkeit der Bridgestone Racing-DNS aus den Augen zu verlieren. Der neue Reifen vereint Bridgestone Technologien mit neuen, fortschrittlichen Konstruktionseigenschaften, die bis in die höchsten Ligen des Motorsports genutzt werden. 

Nico Thuy, Head of Europe-Motorcycle bei Bridgestone Europe, fasst zusammen: „Im Rennen geht nichts ohne Vertrauen. Mit dem neuen Battlax Racing R11 ermöglicht Bridgestone den Rennfahrern extra Grip und Kontaktgefühl auf der Rennstrecke – besonders in Kurven. R11 Fahrer werden somit deutlich schnellere Rundenzeiten erzielen.“ 

Die Performance erleben 

Um den R11 zu entwickeln hat Bridgestone den aktuellen Battlax Racing R10 als Grundlage gewählt, das Kontaktgefühl aber maßgeblich verbessert, damit der Fahrer Runde für Runde neue Bestzeiten erzielen kann. 

Bremsgrip und Beschleunigung 

Die R11 Karkasse basiert auf einer neuen variablen Monospiral-Konstruktion (V-MSB) im Vorderreifen. Die Konstruktion übt höheren Druck auf das Kontaktfeld aus und ermöglicht eine größere Seitenführungskraft. Somit hat der Fahrer mehr Grip und kann eine höhere Kurvengeschwindigkeit mit besserem Kontaktgefühl erzielen. 

Der Hinterradreifen ist mit einem GP-Belt (stammt aus dem Bridgestone Battlax Slick V02) zusätzlich zum V-MSB konstruiert. Das Resultat ist ein Hinterreifen mit gesteigerter Haftung und konstanterer Performance über die gesamte Reifenlebensdauer. 

Für die Entwicklung des Laufflächenprofils analysierten Bridgestone Ingenieure die Abnutzung in der Beschleunigungsphase und die Verformung des Reifens beim Bremsen in Kurvenfahrt. Dadurch konnte das innovative Profildesign für den R11 entworfen werden. Es bietet ein Höchstmaß an Stabilität in Kurven und an Bodenhaftung beim Beschleunigen, während die Flex-Performance für kürzere Warm-up Zeiten sorgt. 

Schnellere Rundenzeiten 

Interne Tests1zeigen deutliche Verbesserungen im Vergleich zu Vorgängermodellen – besonders im Bereich der Kurveneinfahrt. So wurde deutlich, dass der R11 durchgehend schnellere Rundenzeiten ermöglicht. 

Der neue Battlax Racing R11 wird für alle Motorrad Rennkategorien inklusive SSP 300, SSP 600 und SST 1000 Meisterschaften, sowie für alle Markencups empfohlen. 

Bridgestone wird bis März 2018 eine komplette Range, bestehend aus zwei Vorderreifengrößen und sechs Hinterreifengrößen, vorstellen. Alle R11 Größen werden in Medium verfügbar sein, einige Größen auch in weichen Varianten. 

Vom 3. bis 7. Oktober 2017 hat Bridgestone im Rahmen einer Präsentation in Spanien seinen neusten Battlax Racing R11 offiziell eingeführt. Wichtige Händler und Medien aus ganz Europa kamen zusammen, um den Battlax Racing R11 auf der Monteblanco Rennstrecke auf die Probe zu stellen – die Performance beeindruckte durchgehend. Das spannende Eventvideo gibt es hier. 

Mehr Informationen gibt es auf www.bridgestone.de, www.grippingstories.com sowie auf Facebook und der Instagram Bridgestone Moto Seite. 



1 Oschersleben (D) auf Honda CBR600RR versus R10 T-2 Vorgänger.



Pressekontakt Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz: 

Tim Röthig 
tim.roethig@bridgestone.eu

Agenturkontakt  Deutschland, Österreich, Schweiz: 

P.U.N.K.T. PR 
Benjamin Kolthoff 
0049-40 85 37 60 11 
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu



Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) 
mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, 12 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 34 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa und der Türkei als auch im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.

"Im Rennen geht nichts ohne Vertrauen"