Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Webseiten-Erlebnis zu bieten. Wir nutzen Cookies auch, um Ihre Einstellungen zu speichern und statistische Daten zu erfassen. Sollten Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie die Nutzung aller Cookies dieser Webseite. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch jederzeit ändern.

Testbericht

BT-016 mit neutralem Lenkverhalten

01 Mai 2008

Valentino Rossi

Bridgestone Motorradreifen erfreuen sich bester Beurteilungen – und zwar nicht erst in jüngster Vergangenheit, sondern schon seit längerem.

Bridgestone Motorradreifen erfreuen sich bester Beurteilungen – und zwar nicht erst in jüngster Vergangenheit, sondern schon seit längerem. Die hier wiedergegebenen Auszüge von MO zum Battlax BT-016 stammen immerhin schon aus dem Jahr 2008, zeigen aber noch heute, dass Bridgestone Reifen zu ihrer Zeit topaktuell sind und an der Spitze der Entwicklung stehen. 

Nach einem Test des Battlax BT-016 mit unterschiedlich starken Maschinen auf der Rennstrecke und in der Umgebung von Jerez in Spanien stellt MO in der Ausgabe 5/2008 fest, dass der BT-016 noch ein Straßenreifen ist und kein Rennreifen. Als angenehm empfinden die MO-Tester, dass bei aller Handlichkeit selbst bei den ganz radikalen Geometrien der aktuellen japanischen Supersportler kein nervöses Kippeln auftritt. 

„Im Landstraßentest, dem eigentlichen Revier des BT-016“, so stellen die Tester fest, „überzeugte der Reifen durch eine kurze, unkritische Warmlaufphase, viel Eigendämpfung und neutrales, handliches Lenkverhalten.“

Zusammenfassung des Artikels „Bridgestone BT-016“ aus der Zeitschrift Motorrad News, Ausgabe 5/2008.


Im Landstraßentest, dem eigentlichen Revier des BT-016 überzeugte der Reifen durch eine kurze, unkritische Warmlaufphase, viel Eigendämpfung und neutrales, handliches Lenkverhalten.