Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Webseiten-Erlebnis zu bieten. Wir nutzen Cookies auch, um Ihre Einstellungen zu speichern und statistische Daten zu erfassen. Sollten Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie die Nutzung aller Cookies dieser Webseite. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch jederzeit ändern.

Testbericht

BT-016 PRO begeistert mehrfach

01 Januar 2011

Valentino Rossi

Ein weiterer positiver Kommentar zum Battlax BT-016 PRO kommt vom Motorradfahrer.

Ein weiterer positiver Kommentar zum Battlax BT-016 PRO kommt vom Motorradfahrer. In Heft 1/2011 beschäftigt sich Tester Thomas Karsten zunächst ausführlich mit den Konstruktionsmerkmalen des BT-016 Pro, um dann nach rund 1.000 Kilometer langen Ausfahrten mit einer BMW S 1000 RR festzustellen: „Der BT-016 PRO begeistert auf der BMW S 1000 RR gleich mehrfach.“ Selbst bei suboptimalen Straßenverhältnissen im Spätherbst, so registriert Tester Karsten, kommt der BT-016 PRO erstaunlich schnell auf Temperatur und verwöhnt seinen Fahrer mit sehr gutem Feedback insbesondere vom Vorderrad.

Ebenfalls positiv registriert Karsten die „recht hohen Nasshaftungsreserven“. Das flotte Überfahren feuchter Stellen, so stellt der Journalist fest, treibt einem jedenfalls kaum Schweißperlen ins Gesicht. „An Handlichkeit und Präzision“, formuliert der Motorradfahrer-Tester, „erfreuen sich selbst verwöhnte Piloten“. Winziger Kritikpunkt im Karsten-Bericht: „Nur das leichte Einknicken der Flanke des Heckpneus beim Gasanlegen in ernst zu nehmender Schräglage ist etwas gewöhnungsbedürftig.“ Am Ende seiner Testfahrten mit dem BT-016 PRO nennt Thomas Karsten noch ein Highlight: „In Sachen Laufleistung lässt der neue Pro offensichtlich nichts anbrennen: Rund 1000 Kilometer auf Landstraßen und Autobahnen waren ihm kaum anzusehen.“

Zusammenfassung des Artikels „Quantensprung“ aus der Zeitschrift Motorradfahrer, Ausgabe 1/2011.


Verwöhnt seinen Fahrer.